Andreas Töpfer

EDV-Betreuer.   Datenschutzbeauftragter.  

Anno 1980 wurde mir der Titel Ingenieur für Geräte und Anlagen der Nachrichtentechnik zuerkannt. Seit 30 Jahren betreue ich Menschen und Maschinen im EDV-Umfeld in verschiedenen Firmen.

Von 2011 bis 2014 war ich in Teilzeit (35 %) bestellter Datenschutzbeauftragter in einem mittelständischen Maschinenbauunternehmen.

Seit meinem Studienabschluss habe ich immer wieder mit der Administration von Microsoftprodukten sowohl auf der Client- als auch auf der Serverseite meine Brötchen verdient. Aber auch mit Unix habe ich mich auseinander gesetzt. Im Hardwareumfeld beschäftige ich mich vor allem mit den mobilen Endgeräten. Bei der Administration im Netzwerk habe ich Kontakt zu Produkten von HP und Intranetprojekte werden mit Typo3 realisiert. In aktuellen Projekten beschäftige ich mich mit der Verschlüsselung mobiler Datenträger und mit NAS-Speichersystemen.

Zum Ausgleich spiele ich Volleyball in einer Freizeitmannschaft, gehe walken oder mache Radtouren.

Hilfe gibt es über den Remotezugriff mittels Teamviewer. Dieser kommt aus Göppingen und ist bei privater Nutzung kostenlos.
Hier geht es zum Original und
hier kann das Kundenmodul der Version 10 direkt herunter geladen werden. Dann ausführen und die ID und das Kennwort per Telefon durch geben.


 

Danksagungen:

 

Danke für die 15 Jahre in der SMG
Hallo ehemalige Kolleginnen und Kollegen, leider habe ich mich an meinem letzten Arbeitstag nicht von allen persönlich verabschieden können. Deshalb an dieser Stelle vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit in der SMG und alles Gute, vor allem Gesundheit, für die Zukunft.
 
Idee und Vorlage
c't Heft 18 von 2013 Seite 174
 
Foto
Foto-Goethe in der Spreegalerie in Cottbus
 
Styling
Frau Urban, CHT Cottbus, Am Nordring (TKC)
 
Den Lochstreifen links gab es bei www.kloth.net
 
 


Im Lochstreifen ist übrigens kein Kennwort versteckt, es geht oben mit
andreas toepfer
los. Viel Spass beim Entschlüsseln.